Webseite von PD Dr. Wolfgang Schindler  

 

ES Einführung in die Germanistische Linguistik, Sommer 2017, 4-stündig: Montag 10 – 12 und Montag 18 s.t. (= 18.00) – 19.30

              


0 Aktuelles

- 17.07.) WICHTIG! - soeben erreicht mich folgende Information:

               Wir Tutoren werden am Mittwoch, 26.07.17, von 08:00 - 10:00 Uhr im Raum 305 (Schelling 3, Rückgebäude) eine Probeklausur schreiben.

- (26.6.) Ein paar Lösungshinweise zu Morphologie I (inkl. ein bisschen Drei-Welten-Theorie)

- (19.6.) Die Sitzung am 24. Juli, 10.00 - 12.00, findet ausnahmsweise in Raum 052 (vor unserer Tür 054 stehend linker Hand an den Aufzügen vorbei Gang (Anglistik) rechts hinten) statt!

- (19.6.) Link zu den Linguistiktutorien der TU Berlin (empfehlenswert und passend zu „unserem Stoff“)

                      Ein paar Lösungshinweise zu den Pragmatikübungen

- (19.6.) Leitfragen zu Übungsblatt Pragmatik 2, Aufgabe 2 

- (18.6.) Notizen (ganz unten) Kap. 7 Pragmatik aktualisiert!

                Morgen am 19.6. Besprechung der Übungsblätter Pragmatik 1 & 2, ggf. ergänzt um eigene Übungen

- (13.6.) Lösungsskizze Übungsblatt Aufgabe Tempus und Ereignisfolgen (Textanfang von: „Die Verwandlung“ von Franz Kafka)

- (12.06.) Wir werden die Semantik- und Pragmatik-Vorlesungsaufgabenblätter (Semantik 1 & 2, Pragmatik 1 & 2) in jeweils zwei Sitzungen (an zwei Montagen) besprechen. Das sollte aber stressfrei zu bewältigen sein.

- (30.05.) Am 29.05. haben wir nach dem Aufgaben Phonologie III (Prof. Guido Seiler, LSF) mein Übungsblatt zur Phonetik und Phonologie (Download) besprochen.

                  Ich stelle hier die Lösungsskizze online.

- (21.5.) Notizen zur Hausübung Phonologie I

- WICHTIG: Alle Programmstudenten (ggf. vorgezogene Klausur) sowie alle Studentinnen und Studenten der Studiengänge SLK/TUM (BA BB)/Wipäd (ggf. reduzierte Klausur) möchten sich bitte

                       gegen Ende Juni handschriftlich bei mir für die Klausur anmelden!

- Denken Sie bitte daran, die zum Vorlesungstermin im LSF hochgeladenen Übungsblätter bis zu unserer darauffolgenden Montagssitzung zu bearbeiten!

- Tragen Sie sich bitte auch in unserer ersten Sitzung (8.5.) in meine handschriftliche Teilnehmerliste ein!

        Vermerken Sie dort deutlich Ihren Status als Programmstudent, als TU-München-Student (BA BB) oder als Student von SLK oder WiPäd!

 

 

1  Allgemeines und Grundsätzliches

Das Basismodul Germanistische Linguistik wird in folgendem Format durchgeführt: Es ist sechsstündig und besteht aus zwei Semesterwochenstunden Vorlesung und vier SWS Einführungsseminar! Der Prüfungsstoff wird primär in der VL, sekundär auch im ES vermittelt. Das ES dient primär der vertiefenden Besprechung und Einübung des in der VL vermittelten Stoffes!

Der gesamte Lehrstoff wird in einer Zentralklausur (Infos dazu in der ersten Vorlesung, also unbedingt hingehen!) abgeprüft!

Besuchen Sie bitte regelmäßig die mit diesem ES obligatorisch verbundene Vorlesung!

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Basismodul, zur VL und zum ES im LSF (Vorlesungsverzeichnis)!


2  Voraussichtlicher Zeitplan

Der Zeitplan wird gegen Semesterbeginn detaillierter ausgearbeitet werden!

I           08.05.              Semiotik (und ggf. Einführendes zur Phonologie)                      

II          15.05.              Phonologie               

III         22.05. Phonologie

IV        29.05. Phonologie

V         12.06.              Semantik

VI        19.06.              Pragmatik

VII       26.06.              Morphologie 

VIII      03.07.              Morphologie

IX         10.07.              Syntax

X          17.07.              Syntax

XI         24.07.              Syntax

3  Unterrichtsergänzende Materialien

    -  Ebenen der Sprache – Zentrale Teildisziplinen der Linguistik

    -  Liste: Laute und Beispielwörter

    -  Das Internationale Phonetische Alphabet (IPA), Version 2015

4  Tipps

- Empfehlung: Bitte beachten Sie auch unser Tutorienangebot zum Basismodul im LSF! Besuchen Sie ein Tutorium zum weiteren Üben und um weitere Fragen zu stellen!       

-  Für LehramtsstudentInnen:
              Ist der Beruf des Lehrers für mich der richtige Beruf? Ein Service des Münchner Zentrums für Lehrerbildung (MZL):
              Klicken Sie hier zur
Selbsterkundung zum Lehrerberuf mit Filmimpulsen (SeLF) und MZL-Infoportal zum Lehramtsstudium
              
WICHTIG: Lehramtsstudenten sollten sich bei der Wahl der weiteren Lehrveranstaltungen in Ihrem Studium an den Anforderungen im schriftlichen Staatsexamen orientieren! Sie mögen bitte darauf achten,

                    dass Sie die Bereiche Syntax und Sprachgeschichte unbedingt und dann wahlweise weitere Bereiche wie Morphologie vertiefen (z. B. durch PS, VL)!

            Die Staatsexamensklausuren der letzten Termine finden Sie hier:

            http://www.germanistik.uni-muenchen.de/studium_lehre/studiengaenge/lehramt/index.html unter dem Punkt 5. bzw. 6. Erstes Staatsexamen!

- Genereller Tipp für Basisliteratur (oft in vielen Exemplaren dort verfügbar und für Studenten ausleihbar!):

      Zentrale Lehrbuchsammlung (Lehrwerke, Einführungswerke in vielen Exemplaren! Ausleihbar!)

- Für alle, die Beratung bei der Abfassung schriftlicher wissenschaftlicher (Haus-)Arbeiten (nicht nur in Linguistik) benötigen, empfehle ich das Schreibzentrum der Fakultät:

       http://www.sprach-und-literaturwissenschaften.uni-muenchen.de/studium/schreibzentrum/index.html

5  Optionales

     - W. Schindler. Notizen zum ES  Aktualisierte Version 18.06.17

___________________________________________________________________________________________________________  

   Navigation: StartseiteBüro / CharakteristikFunktionen / Infos / Lehre / Links / Schriftenverzeichnis